Menü

12. Mai 2016

Gefärbt - Try it again

Muhahahaaaaaaaa, diesmal hatte ich richtig viele Stränge zum färben am Start *teuflischeslachen*



So macht das Ganze gleich noch viel mehr Spaß und es lohnt sich mehr die Küche auf den Kopf zu stellen. Es hat alles super gepasst, das Wetter war nicht schön und P. wollte unbedingt einen Blick auf die Air Force One erhaschen (Halligalli in Hannover, ich sag´s euch). Also konnte ich schön alles vorbereiten und loslegen mit dem Farb-Gemansche. Diesmal aber unter zur Rate ziehung von Gabriele Breuers Buch "1001 Farbe auf Wolle und Seide" und einigen neuen Abmessungs-Helferlein.

Als erstes habe ich zwei rote geplant, aber leider doch pinke Stränge Merino gefärbt...Yeah, mein Rot ist mehr Magenta als Rot. Schön das mir das mal aufgefallen ist, ich Fuchs! 


Versuch macht klug, das Ganze wurde also nochmal überfärbt. Immerhin möchte P. die Stränge seiner Mama zum Geburtstag schenken und die mag lieber rot als pink. Mit dem zweiten Mal färben bin ich sehr zufrieden. Die Wolle hat immer noch viele Schattierungen, ist aber dennoch eindeutig als Rot zu erkennen :)

Da alle Guten Dinge 3 sind, sollte es noch einen bunten Merino Strang für Ps. Mama geben. Den habe ich einfach mal so bekleckst und schon mal etwas aus dem Buch von Gabriele Breuer probiert. Klappte super, auch das erste Mal fixieren in der Mirkowelle (ohhhh war das Aufregend!!!). Hat mir aber dennoch nicht gefallen, wurde dieser Strang also auch überfärbt.
Das Überfärben hat super geklappt und mir gefällt das Ergebnis wirklich richtig gut. Der Strang hat jetzt eindeutig mehr rot und kräftigeres Schwarz bekommen.

Vorher

Nachher

Von einer Kollegin hatte ich drei Stränge Sockenwolle dabei, welche ich färben sollte. Strang Nr. 1 wurde hellblau und auch in der Mikrowelle fixiert. Die Töne habe ich größtenteil aus dem Buch nach gemischt. Zu hell, wurde auch überfärbt.
Auch hiermit bin ich super zufrieden. Beim färben habe ich mich gefühlt wie beim kochen - nur das es besser klappt als kochen - ich stand am Herd und hab davon ein wenig reingeschüttet und hiervon etwas und davon eine Prise. Tadaaaa einfach Meerblau.
Der zweite Strang Sockenwolle wurde in den Topf gelegt und erst mit gelb-grün und im Anschluss mit türkis überschüttet. Sieht super aus und ich darf ihn behalten (Vielen Dank :*)
Dann bin ich etwas an der Farbpalette durchgedreht und Strang Drei wurde Opfer meines Bunt-Mach-Wahns. Der ist richtig gut angekommen :D

"Einhorn und Fee haben sich lieb" *hust* ist der tolle Name der mir hierfür eingefallen ist :D
Einhorn und Fee lieben sich!
Für mich hatte ich noch zwei Stränge Sockenwolle mit Lurexfaden in Silber bestellt (gibt es bei supergarne.com). Der erste Strang war wieder ein Versuchs-Opfer, ist allerdings mein absolutes Highligth des Tages geworden. Ich finde ihn mega und freue mich schon ihn anzustricken.

Der letzte in der Runde ist für meine Schwester gedacht. Sie mag Schwarz und Glitzer im Moment sehr gerne (also das Glitzer im Moment, das Schwarz eher immer) und deshalb ist beides in einem Topf gelandet. Heraus kam Grau-Schwarz-Glitzer, aber ich denke, dass ist auch okay. Wenn ich die Socken jetzt noch im Muster eines ihrer Lieblingsspiele "Minecraft" stricke, dann habe ich eh gewonnen ;)
Nevermind
P. konnte tatsächlich einen Blich auf die Air Force One werfen und im Anschluss fuhr auch noch "The Beast" mit Obama drin an ihm vorbei. Das Ganze wurde natürlich mit der Kamera eingefangen. Auf Flickr könnt ihr euch seine Bilder anschauen ->hier<-

Und weil der wunderschöne Glitzer-Strang ganz für mich alleine ist, geht es ab zu RUMS!

Kommentare:

  1. Ich finde alle Stränge total klasse. Die überfärbten gefallen mir sowohl vorher als auch nachher gut :-)
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sarah, Du warst sehr fleißig und so viele schöne Farben sind entstanden, ich mag alle Farben, pink ist jedoch mein Favorit ;-)))
    Frohe Pfingsten mit vielen schönen Momenten.
    Liebe Gruesse von Traudi

    AntwortenLöschen