Menü

7. April 2016

Sockenshow: in love with the Gundel

Zum testen meines neuen Wollwicklers habe ich meine bereits vorhandenen Stränge einfach mal geschnappt und gewickelt. Dabei viel mir dieser eine wunderschöne Strang von Etherische Öle in die Hand. Das gewickelte Knäul sah einfach so unglaublich schön aus, dass ich meine Sockennadeln rausholte und nach einer Weile Suchen das Gundel-Muster von Sprottenpaula annadelte.


Ich bin immer noch schwer verliebt in die Farben und in das Muster. Beinah zu schön um sie zu tragen, ich möchte sie einrahmen und an die Wand hängen und jeden Tag anschauen :)
Im übrigen das erste Paar Socken, dass ich in etwas über einer Woche gestrickt habe.

Die Fakten


Wolle: Etherische Öle und mehr, 4-fach Sockenwolle
Nadelstärke: 2,5
Anleitung: Gundel von Sprottenpaula

  





Ich muss auch ehrlich sagen, dass es super ist einen Hobby-Fotografen als Freund zu haben :) P. macht immer schön die Fotos von meinen Werken, wundert euch also nicht über das Wasserzeichen PTRO ;)  Das ist wirklich super, ich würde niemals so schöne Fotos hinbekommen und hätte auch gar nicht die Lust dazu. Ich mag meinen Blog und schreibe gerne Beiträge zu meinen Werken, aber ich bin kein Freund davon unendlich viel Arbeit hinein zu stecken. Letzten Endes geht es um das Stricken und Häkeln und nicht um den Blog. Darum bin ich froh, dass P. mir immer diese schönen Bilder von meinen Projekten macht. P. du bist der Beste :*

Und weil die Gundel nur für mich ist, geht sie heute zu RUMS!

1 Kommentar:

  1. Ich kann gut verstehen das du dein Knäuel gleich anstricken musstes... ;-)
    Die Farben sind der Hammer!
    Strickende Grüße sendet
    Doris von wiesennaht

    AntwortenLöschen