Menü

1. Juni 2015

Die Enten sind los

Es kursiert ein Virus in der Häkel-Welt!



Oder kann man sagen, es gibt einen neuen Trend an der Nadel?
Überall sieht man sie, die kleinen süßen Enten von Mrs. Emonessy. So viele verschiedene Werke und eine ist süßer als die andere.
Da auch ich nach meinen ganzen Tüchern mal wieder etwas "schnelles" häkeln wollte, habe ich mich von dem Virus anstecken lassen. Am Ende auch gleich vier mal, man wollte ja noch die Farbe nehmen und die Kombi sieht sicher gut aus...naja so kam es halt.
Bei You-Tube gibt es eine klasse Video-Anleitung von Mrs. Emonessy. Es ist alles Schritt für Schritt erklärt und man kann ihr die ganze Zeit über die Schulter schauen.

Für meine Enten-Bande habe ich Catania Wolle genommen und eine 2,5er Nadel.




Meine erste Ente und ich Dussel hab gleich mal die Enten-Füß falsch dran genäht...ahhh!



Auch bei der gestreiften Ente war ich nicht achtsam genug, man sieht leider die Farbwechsel. Wenn aber das erste Sicherheitsauge dran ist, dann ist alles vorbei.




Dennoch mag ich die beiden Farbkombinationen sehr gerne und könnte mich nicht entscheiden welche ich mehr mag.



Auch die blaue Ente wollte einen Einzel-Auftritt :)


Dieses rot-gelbe Prachtexemplar habe ich für die Mama von P. zum Geburtstag gehäkelt. Das ist auch der Grund warum sie nicht mit auf den Gemeinschaftsfotos ist, sie hat bereits ihr neues Zuhause bezogen.


Das war es von mir, hier geht es jetzt nur noch im Enten-Marsch geht zur Häkel-Liebe.


Kommentare:

  1. Na, wenn das mal nicht eine fröhliche Entenbande ist. Erinnert mich ein bißchen an Tick, Trick und Track... LG mila

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mila,

      das ist eine super Namens-Inspiration für die Enten :)

      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen
  2. Liebe Sarah,
    vielen Dank für deinen Besuch und deinen Kommentar auf meinem Blog! :)
    Deinen Blog finde ich sehr schön, werde demnächst öfter mal vorbeischauen.
    Die Enten sind supersüß, richtig zum Knuddeln.
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,

      vielen Dank für deinen Besuch :)
      Oh ja, die Enten kann man wirklich gut knuddeln, besonders da sie nicht so fest gefüllt sind wie üblich.

      Ganz liebe Grüße
      Sarah

      Löschen
  3. mila hat's mit den namen wirklich getroffen - ich finde alle drei zuckersüß, ganz besonders gefällt mir die gestreifte :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Namen sind wirklich gut. Ich mag besonders diesen Beeren-Ton bei der gestreiften Ente :)
      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen
  4. Ein klasse Trio, sehr süß!

    AntwortenLöschen
  5. Sehr süß deine Entchen <3 und das bei einem die Füße anders sind finde ich gar nicht so schlim!

    LG Nephi

    AntwortenLöschen
  6. Oh, die Enten sind mir auch schon in allen möglichen Formen und Farben in den einschlägigen Facebook-Gruppen begegnet.
    Bisher ging der Hype an mir vorbei. Aber insbesondere Deine weiße Ente hat es mir gerade sehr angetan.
    Und somit surfe ich nun auf der Webseite von mrsemonessy herum und suche die Anleitung. :)

    LG
    Frau Feinmotorik

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Frau Feinmotorik,

      ich habe auch nicht sofort damit begonnen, auch an mir ist der Hype erstmal vorbei gegangen. Da aber wirklich nach und nach Facebook von diesen Enten übernommen wurde, konnte ich einfach nicht widerstehen :D

      Viele liebe Grüße
      Sarah

      Löschen