Menü

19. April 2015

DIY: Einladungskarten oder auch nicht...

Hellooooo,


heute möchte ich euch meine Einladungskarten zeigen, die ich für meinen Geburtstag selbst gebastelt habe.
Da ich ja nun in Hannover wohne und die Familie nicht mal eben rumkommen kann zum feiern, habe ich mir gedacht, dass Ganze etwas offizieller hochzuziehen. Also bin ich erstmal in den Bastelladen gegangen...

Ich finde die Buchstaben-Stempel klasse. Ich habe mich richtig darin verliebt und hätte am liebsten gleich den ganzen Text gestempelt, aber dann hätte ich bis nach meinem Geburtstag dafür gebraucht.

Die Karten-Rohlinge von RICO Design und dazu gibt es die passenden Umschläge. Ich habe aber alles bunt gemischt.


Zick-Zack Scheren, bislang eine Relikt aus meiner Kindheit, aber jetzt haben sie wieder ihren Weg in meine Bastel-Schublade gefunden.




Hier seht ihr die fertigen Karten. Sicherlich noch Ausbau fähig, aber tausendmal persönlicher als gekaufte.
Es gab auch eine Nicht-Einladungskarte, bitte nicht wundern. Ein liebes Familienmitglied war zu der Zeit im Urlaub, aber es gab dennoch eine Karte. Die Einladungskarte ist im übrigen mein absoluter Liebling.

Bis ganz bald ihr Lieben.
Eure Sarah


1 Kommentar:

  1. Danke für deine liebe Antwort, ich dachte, ich schreibe dir einfach mal direkt. ;)
    Karten mache ich auch gerne mal selber, mein größtes Problem ist aber immer, dass ich mich für eine oder zwei Techniken entscheiden muss... ^^ Derzeit bin ich noch auf der Suche, nach einer guten Zick-Zack-Schere, aber einer, die auch Stoff perfekt schneiden kann!

    Liebe Grüße,
    Lici :)

    AntwortenLöschen