Menü

22. April 2015

Mittwochs mag ich...meine IKEA Kräuter

Huhu ihr Süßen,

heute mache ich endlich mal bei "Mittwochs mag ich" von Frollein Pfau mit.
Darum zeige ich euch jetzt meine neuen/alten Lieblings-Teilchen zuhause.

Die IKEA-Kräuter


Ich liebe sie von Anfang an :)
Erst gab es die Kräuter nur in schlichten Pappbechern oder quasi als "Luxus"-Variante im Topf. Meine Favoriten waren schon immer die Becher und jetzt gibt es sie auch noch mit so schönen Motiven darauf, einfach herrlich!


Die Idee sich so einfach ein paar Kräuter in einem Becher wachsen zu lassen ist so klasse und simple...hat nur nie bei mir geklappt. Dennoch kann ich nicht an diesen Pappbechern vorbei gehen wenn ich bei IKEA bin.


Das es mit den Kräuter nicht funktioniert hat, ist aber nicht allein meine Schuld. Mag sein das mein nicht vorhandener grüner Daumen daran beteiligt war, aber vielmehr waren es meine pelzigen Vierbeiner. Die Pappnasen haben einfach einen Faible für Grünzeug und nagen auch sehr gerne daran. Es gibt nur zwei Pflanzen in meiner Wohnung, die noch nicht Opfer der Miezen geworden sind.


Ich bin gespannt ob es diesmal klappt. Gelernt habe ich etwas aus meinen bisherigen Versuchen: die Pappbecher stehen in sicherer Entfernung zu den Miezen.

Ach ja, wenn sie mal groß sind heißen sie: Basilikum, Pfefferminze und Petersilie.

Euch allen noch eine schöne Rest-Woche :)

Eure Sarah


19. April 2015

DIY: Einladungskarten oder auch nicht...

Hellooooo,


heute möchte ich euch meine Einladungskarten zeigen, die ich für meinen Geburtstag selbst gebastelt habe.
Da ich ja nun in Hannover wohne und die Familie nicht mal eben rumkommen kann zum feiern, habe ich mir gedacht, dass Ganze etwas offizieller hochzuziehen. Also bin ich erstmal in den Bastelladen gegangen...

Ich finde die Buchstaben-Stempel klasse. Ich habe mich richtig darin verliebt und hätte am liebsten gleich den ganzen Text gestempelt, aber dann hätte ich bis nach meinem Geburtstag dafür gebraucht.

Die Karten-Rohlinge von RICO Design und dazu gibt es die passenden Umschläge. Ich habe aber alles bunt gemischt.


Zick-Zack Scheren, bislang eine Relikt aus meiner Kindheit, aber jetzt haben sie wieder ihren Weg in meine Bastel-Schublade gefunden.




Hier seht ihr die fertigen Karten. Sicherlich noch Ausbau fähig, aber tausendmal persönlicher als gekaufte.
Es gab auch eine Nicht-Einladungskarte, bitte nicht wundern. Ein liebes Familienmitglied war zu der Zeit im Urlaub, aber es gab dennoch eine Karte. Die Einladungskarte ist im übrigen mein absoluter Liebling.

Bis ganz bald ihr Lieben.
Eure Sarah


14. April 2015

Ich und meine Bügelperlen

Wer hätte es gedacht? Ich habe mal wieder mit meinen Bügelperlen rumgespielt :)
Diesmal sollte ein Untersetzer-Set für die Arbeit entstehen mit meinen neusten Bügelperlen. Ein super Geburtstagsgeschenk ;)


Die Pink-Weißen haben es mir richtig angetan, auch wenn Pink nicht meins ist. Lediglich eine Idee fehlt mir noch um die Bügelperlen auszutesten.



Blöder Weise passen die Farben nicht zu meiner Teekanne :( Aber ich denke, ich weiss schon wo das Set seinen Einsatz finden würd :)



Ich habe ein ganz simples Muster mit den Bügelperlen gemacht, wo ich mal nicht so doll aufpassen musste wie beim Hahnentritt hier.


Mich hat bei dem schönen Wetter natürlich eine Erkältung erwischt, Sonne und Wärme bekommt mir halt nicht. Daher dieser doch etwas kurze Beitrag. Ich melde mich zurück sobald es mir besser geht und die Lust am stricken, häkeln, bastel...wie auch immer, wieder da ist.

Jetzt aber erstmal Tschööö und bis bald.

7. April 2015

Meine erste Lalylala: Oleg der Octopus

Heute möchte ich euch unbedingt meinen Oleg von Lalylala zeigen.


Ich bin schon lange Fan von diesen absolut süßen Häkeln-Puppen und dieses Jahr habe ich gleich zwei Lalylalas an der Häkelnadel.

Die Anleitung hab ich von Dawanda (hier klicken und ihr kommt direkt zum Lalylala-Shop) und die Wolle ist von Sockenwolle-Paradies
Bei solchen Anleitungen halte ich mich immer sehr gerne an die vorgegebene Wolle, sofern ich diese bekomme. 

Material:

Schachenmayr Regia Tweed Trend & Classic 
je einmal Farbe 00052 "Jeans" und Farbe 09072 "Aqua Neon"

Schachenmayr Catania
Farbe 130 "Creme"

Meine geliebt Pyrm Häkelnadel in 2,5 Stärke

Safty-Eyes und Bastelwatte

Die Anleitung ist super verständlich mit vielen Bildern. Oleg war sicherlich nicht das leichteste Häkelprojekt und besonders die Tentakeln waren sehr viel Fummelei, aber es hat wirklich Spaß gemacht und ich habe mich unglaublich über das Ergebnis gefreut.


Bei Oleg war es jetzt das erste Mal, dass ich Sockenwolle für ein Amigurumi benutz habe. Ich bin aber richtig begeistert was für ein schönes und dichtes Maschenbild dabei rauskam und weich ist die Wolle...herrlich.


Und ich habe es zum ersten Mal ohne Ps. Hilfe geschafft die Safty Eyes fest zu bekommen. Check!


Ich bin wirklich stolz, dass meine erste Lalylala Puppe so super geklappt hat.

Oleg muss jetzt erstmal zum Creadienstag und euch sehe ich hoffentlich bald wieder ;)

3. April 2015

Kleine Ostertüten

Ostern steht ja gerade mal so richtig vor der Tür, also eigentlich steht der Osterhase schon im Flur.
Jetzt habe auch ich es endlich hinbekommen mal etwas für Ostern zu basteln und das will ich euch ja nicht vorenthalten :)

Als kleine Mitbringsel für unsere Familie habe ich kleine Ostertüten verziert und natürlich mit Leckereien gefüllt.


Material: 

Papiertüten in naturbraun (von Idee 0,69 €)
Sticker in Herz- und Kreisform (von Idee je 2,59 €)
Alphabet Stempel 
Schwarzes Stempelkissen
Bastelpapier
Ostergras und Süßigkeiten

Zunächst habe ich mir Vorlagen für die Hasen gesucht und diese auf das Bastelpapier übertragen und ausgeschnitten. Danach wurden die Tüten gestempelt und mit Hasen, Herzen und Kreisen beklebt.
Im Anschluss habe ich jeweils etwas Ostergras (widerspenstiges Zeug!) zerpflückt und in die Tüten gelegt...und  die Süßigkeiten auch.




Für den weiblichen Teil habe ich noch diese Pompom-Blumen mit in die Ostertüte getan. 


Die Blumen sind aus einem Bastelset von Tiger welches ich zum Geburtstag bekommen hab. Ganz schnell und einfach kommt man zu so einer Blume, ohne jegliches schneiden oder abmessen. Das Papier für die Blüten ist komplett fertig und muss nur auseinander gezuppelt werden.


Ich wünsche euch frohe Ostern und ein paar schöne, und hoffentlich freie, Tage :)