Menü

19. Oktober 2014

Pimp my Teekanne

Tach ihr Lieben,

die ganze Woche war ich dem Häkeln leider nicht treu :( Ich habe es mal wieder mit dem lesen versucht, was beim pendeln zur Arbeit besser klappt als die Nadel zu schwingen. Mal sehen, vielleicht halt ich euch darüber mal auf dem laufenden...wenn ich schon nicht häkel :D

Abeeeeeeeer! Ich habe ja doch was geschafft. An meinen neuen Arbeitsplatz werde ich eine Kanne extra für meinen Tee mitnehmen, die sah nur leider so sau langweilig aus. Das man Tee-, bzw. Kaffeekannen umhäkeln kann ist ja nichts neues, da habe ich auch schon genug schöne Beispiele gesehen. Eine Anleitung dafür habe ich mir nicht rausgesucht, das lief frei nach Schnauze.
Wichtig dabei war, dass die Teekanne ihren neuen Mantel wieder ablegen kann zum sauber machen und natürlich eine Farbe die sich von der Kanne abhebt.
So habe ich einfach drauf los gehäkelt und meiner Teekanne einen maßgehäkelten Mantel gezaubert. Ob dieses Ding letzten Endes soooo unglaublich praktisch ist wage ich zu bezweifeln, allerdings wird mein doch noch sehr unbekannter Arbeitsplatz etwas heimischer. Natürlich soll auch noch ein schöner Untersetzer für meine Tasse folgen, aber da kann ich mich noch nicht so recht entscheiden wie der aussehen soll. Ich werde euch aber auf dem laufenden halten ;)

Und noch eine Kleinigkeit habe ich geschafft, ein etwas anderes Design...das rosa hat mich so leicht genervt, es ist halt doch nicht meine Farbe :D Ich hoffe der Gold-Ton gefällt euch auch. Ich fand ihn passend zur goldenen Jahreszeit ;)






Bis bald meine Lieben





Kommentare:

  1. Oh wie süß*_* Allein dafür würde es sich mal lohnen mit Häckeln anzufangen :D

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sarah,
    das ist ja mal zauberhaft. Damit dein Tee keine kalten Füße bekommt :)
    Und die Stickerei dazu toppt das ganze natürlich.
    Ach, wenn ich doch auch mit Wolle und Nadel umgehen könnte... ;(
    Liebste Grüße,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sarah,

    das ist wirklich toll beschrieben und mal eine originelle Häkelidee! Ich hab früher viel "Filethäkeln" gemacht!

    Liebe Grüße

    fantasylife

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Filethäkeln würde ich auch sehr gerne mal probieren, aber so ganz wage ich mich da noch nicht heran :D
      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen
  4. oh wie süß, da hast der kanne namens "emsa samba" (davon habe ich auch 2 stück) ein kleidchen gehäkelt. schöne idee und garantiert ein hingucker. nun sind wir mal gespannt wie der tassenuntersetzer wird. also, bis dahin! liebe greüsse von der insel rügen, mandy

    AntwortenLöschen
  5. Das ist eine tolle Idee, leider kann ich gar nicht mehr häkeln, hab das total verlernt :(

    AntwortenLöschen