Menü

22. Juli 2014

Ein bisschen Glück...

Ihr Lieben,

ich habe die Woche für eine liebe Personen einen kleinen Glücksbringer gehäkelt, in Form eines vierblättrigen Kleeblattes.






Damit auch ihr ein bisschen Glück und Freude verteilen könnt, habe ich euch kurz niedergeschrieben wie ich das Kleeblatt gehäkelt habe.


Anleitung:

  • Magic Ring anschlagen
  • 8 fm in den Ring häkeln
  • mit km den Ring schließen
  • *(km, 1 hStb, 2Stb, km, 2Stb, 1 hStb, km) in eine Masche,  km in die folgende Masche* 3 x 
  • Am Ende der Runde eine km und dann eine Luftmaschenkette anschlagen, eine Wendeluftmasche und mit fm die Kette zurück häkeln.
fm = feste Masche, km = Kettmasch, hStb = halbes Stäbchen, Stb = Stäbchen

Den Stiel des Kleeblattes kann man nach belieben lang machen oder ihn ganz weglassen, je nach dem was man mit ihm vorhat (Applikation, Schlüsselanhänger, zur Zierde für Geschenke...).

Ich hoffe die Anleitung ist verständlich. Es ist ja doch immer was anderes wenn man die Nadel in der Hand hat und häkelt, anstatt hier zu sitzen und es schriftlich festzuhalten ;)

Viel Spaß beim Nadel schwingen.

Kommentare:

  1. Hallo Sarah,

    magst Du auch mal auf meinem Blog vorbeischauen? hier ---> http://www.crochet-owl.com -- Blog z. Thema Häkeln & Stricken -- Ich liebe das Häkeln und bin regelrecht "wollsüchtig" .. Vielleicht gefällt Dir etwas bei mir? Gerade läuft auch eine Linkparty - dort kannst Du gerne eines Deiner schönen Stücke veröffentlichen! Viel Spaß + liebe Grüße, die "Häkel-Eule"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Allegra,

      da mach ich doch gleich mal mit, vielen Dank :)

      Liebe Grüße

      P.S.: Deinen Blog werde ich ab jetzt öfters mal besuchen, gefällt mir sehr gut!

      Löschen