Menü

30. Juni 2014

Mein Virustuch Part I





Oh nein, ich bin infiziert! Ich will jetzt, gleich, sofort mir endlich ein Virustuch häkeln!!!

Diese bald sagenumwobene Häkelschrift geistert schon eine Weile durch das Internet und nun habe auch ich endlich Wind davon bekommen.
Wer der Dichter dieses schönen Musters ist weiss man nicht. Die Anleitung dafür ist für jeden frei zugänglich und überall auffindbar. Es gibt sie in schriftlich dargestellter Form, als Video bei YouTube oder als richtige Häkelschrift. Einfach mal "Virustuch" googlen, da wird man schön fündig, wurde ich auch und zwar hier ;) Es gibt sogar Gruppen bei Facebook dazu.
So bin ich zumindest schon mal schnell an die Anleitung gekommen und in die Stadt zum Wolle shoppen habe ich mich dann auch ganz schnell verlaufen. 
Also wenn ich was kann, dann schnell in die Stadt laufen und den Wollladen stürmen, da kann ich Rekorde aufstellen.
Danke der Hilfe meines Freundes (nein, es wird nicht der ganze Laden gekauft, die Wolle hier sieht doch schön aus...) habe ich auch ganz schnell welche gefunden.

Für mich mal etwas anderes Material: 

Lino Plus von Wolle Rödel
55 % Baumwolle, 24 % Acryl und 21 % Leinen
Nadel 3,5 - 4,5
Lauflänge von 125/50 g



Sieht super aus dieses blau, beige Gemisch und es fasst sich auch gut an. Es sollte für mich auf jeden Fall tragbar sein und nicht in der letzten Ecke landen weil es kratzt.


Ich habe mich für meine geliebt Nadel Nr. 4 von Pyrm entschieden (i love it!!!) und dann mal munter drauf los gehäkelt. ...und gehäkelt ...und gehäkelt ...und natürlich festgestellt das was schief läuft.

Sch*%$!e! 

Alles wieder aufgeribbel, zusammengerollt und dann wieder angefangen. Den Fehler habe ich nicht gefunden :( Aber ich wollte es jetzt auch net gleich in die Ecke pfeffern. Also warten wir es mal ab, wobei es jetzt beim zweiten Anlauf doch schon recht nice aussieht.

Die Wolle lässt sich gut verarbeiten und macht sich in dem Muster auch sehr gut. Warum das Ganze jetzt Virustuch genannt wird begreife ich allmählich: es werden immer nur vier Reihen wiederholt, man hat es also schnell raus, kommt in einen Rhythmus und schon steckt dieses recht simple Muster einen an immer weiter zu machen.

Werde euch auf dem Laufenden halten :)






Das Mittelteil 
  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen