Menü

9. Juni 2014

Der kleine, grüne Flitzer

Mein neustes Amigurumi ist der Traum eines jeden Mannes (unter 6 Jahren).


Ausflug ins Grüne mit dem grünen Flitzer 

Die Anleitung für das Auto habe ich in der "Fantastische Häkel-Ideen Amigurumi Vol. 2" gefunden und schnell war klar, dass mein Großcousin ein neues Auto bekommt. Natürlich in grün, wenn schon dann auch die Lieblingsfarbe.


Drei Stunden (ich bin kein Fan von Fummelarbeiten wie annähen) habe ich für das süße Teil gebraucht.

Das Dach kann man in zwei verschiedenen Formen häkeln, rund und eckig. Ich habe mich für die runde Form entschieden. Die Säulen für die Fenster wurden mit dem Kettenstichen gearbeitet. Das Unterteil besteht aus drei Teilen. Boden, Seiten- und Zwischenteil. Der Boden und die Seitenteile waren schnell zusammengefügt und es ging an das Zwischenteil. Immer wieder ein Ärgernis für mich ist das festnähen mit Nadel und Faden, welches nun auf mich zukam. Wie gesagt: Fummelarbeiten. Das komplette Unterteil wurde dann mit Bastelwolle ausgestopft und vollständig zugenäht. Beim befestigen des Daches mit dem Unterteil habe ich dann auf das zusammennähen verzichtet und zu den bewährten festen Maschen gegriffen. Ich traue dieser Variante eher zu nicht sofort zu reißen wenn ein Kind damit spielt. Mit der Hand vernähte Teile halte ich immer für recht instabil, der Faden ist einfach zu dünn :)
Ein weiteres Merkmal des Autos ist die Filzplatte die im Unterteil liegt. So ist der Boden schön gerade und wölbt sich nicht. In der Anleitung war die Rede von einem Stück Pappe, aber für einen kleinem Jungen der das Auto auch ordentlich knautschen wird, hielt ich es nicht für sinnvoll. Ich habe mich für eine dickere Filzplatte entschieden und wurde in dieser Entscheidung auch bestätigt...Pappe hätte nicht standgehalten.
Auch die Autoreifen habe ich etwas höher festgenäht, so bleiben sie hoffentlich länger am Auto.

Insgesamt war es eine sehr verständliche Anleitung, aber auch eine mit gewissen Herausforderungen ;)

Hat Spaß gemacht es zu häkeln und zu sehen wie damit gespielt wird.



Kommentare:

  1. Ich finde das Buch leider nicht auf Amazon. Gibt es das noch? LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist eine Zeitschrift und die gibt es bei www.bpa-media.de
      Ich kann die Zeitschriften nur empfehlen, sind super erklärt und verständlich zum nacharbeiten :)
      Liebe Grüße
      Sarah

      Löschen